Logo

In Holdorf fanden die Fahrer zum Saisonstart wieder eine hervorragend hergerichtete Anlage, ein funktionierendes Fahrerlager und eine gute Atmosphäre vor. Der Veranstalter hatte sich viel Mühe gegeben, den Teilnehmern ein tolles Turnier zu bieten. Als einziger spielte wieder das Wetter besonders am Gelände-Sonntag nicht wirklich mit und bescherte Sturm und Regen.

Zum Fahrturnier am zweiten Mai-Wochenende in die Pferdesportarena nach Schildau in Sachsen machten sich die Cluser Classic-Pony-Fahrer auf den Weg.

Die beeindruckende Anlage, die eigens für den Fahrsport geschaffen wurde, bietet ideale Bedingungen für Fahrer und Pferde. Interessant gestaltete Hindernisse, die jeweils einen Schildbürgerstreich zum Thema haben, sind so nah beieinander angeordnet, dass die Zuschauer stets alles im Blick haben können, ohne hin- und herlaufen zu müssen.

Nach seiner herausragenden Leistungsprüfung im Herbst 2013 mit einer Endnote von 9,05 wurde der Hengst "Grande" von Grenoble aus einer Mutter von Poldi v.d. Heldenburg in Adelheidsdorf gekört.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen