Logo

Unsere Classic-Pony-Fahrer haben eine erfolgereiche Turniersaison hinter sich gebracht. Hier die kurze Zusammenfassung der einzelnen Turniere:

Holdorf, 1. – 3.5., Klasse M

Der Auftakt der Saison war das Fahrturnier in Holdorf (Weser-Ems). Hier zeigten Viviane Quarch mit Jack und Jeff v. Clus sowie Tim Grober mit Jazz v. Clus und Jazz II v. Clus, dass sie auch im Winterhalbjahr fleißig weitertrainiert hatten: Viviane erzielte in der Dressur den zweiten Platz und gewann das Hindernisfahren. Tim folgte dicht auf den Rängen sechs bzw. vier. Im Geländefahren waren sie als erste und zweite Reserve ganz knapp nicht platziert, in der kombinierten Prüfung bedeutete dies jedoch Platz zwei für Viviane und Platz drei für Tim, sodass die Saison bereits einen guten Beginn hatte.

DSC01511

Viviane wurde zweite in der M-Dressur in Holdorf und gewann das Hindernisfahren


 

Alfhausen, 29. - 31.5., Klasse M

Ebenfalls zum Pferdesportverband Weser-Ems gehört das in Fahrsportkreisen bekannte Alfhausen.  Hier konnte Florian Grober mit Best Girl v. Clus und Highhair v. Clus einen Start-Ziel-Sieg hinlegen: Nach dem ersten Platz in der Dressur und einer fehlerfreien Runde im Hindernisfahren (3. Platz) brauchte er in der abschließenden Geländeprüfung nichts mehr zu riskieren und gewann die kombinierte Wertung. Die dritte goldene Schleife für Clus holte Bruder Tim mit Jazz v. Clus und Jazz II v. Clus im Kegelparcours, den er fehlerfrei und mit Abstand (11 Sekunden zum Zweiten) als schnellster meisterte.

 Tim

Tim Grober mit Jazz v. Clus und Jazz II v. Clus im Gelände


Waldkappel, 12. – 14.6., Klasse S

Im Rahmen der Hessischen Meisterschaften in Waldkappel bewiesen die Classic-Ponys, dass sie auch in der schweren Klasse mithalten können: In der Dressur legte Florian mit einem guten dritten Platz in dem mit 18 hochkarätigen Teilnehmern besetzten Starterfeld vor. Diese Position festigte er mit einer silbernen Schleife im Hindernisfahren, wobei ihn nur acht Zehntelsekunden vom Sieg trennten. Im Gelände gab es leider eine kleine Turbulenz im Wasserhindernis, die ihn in der endgültigen kombinierten Wertung auf Platz vier zurückwarf. Nichtsdestotrotz war die Freude über das gute Abschneiden in der Klasse S ungebrochen.

Florian Waldkappel

Florian Grober mit Best Girl v. Clus und Highhair v. Clus im Wasserhindernis


Wohlesbostel, 17. – 19.7., Klasse M

Das Turnier in Wohlesbostel (Hannover) war sicherlich ein Highlight für unser Nachwuchstalent Selina Prüße, die mit Fjordstute Florja von Clus in der kombinierten Prüfung fünfte wurde und somit ihre erste M-Platzierung holte. Dieser Erfolg bildete die Grundlage für Nominierung und Startgenehmigung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.


DJM Viernheim, 6. – 9.8., Klasse M

Wie in jedem Jahr der Höhepunkt der Saison war die Deutsche Jugendmeisterschaft U25, diesmal ausgetragen im hessischen Viernheim. Bei tropischen Temperaturen und sandstrandähnlichen Bodenverhältnissen hatten sich unsere drei Classic-Pony-Gespanne gegen 33 Konkurrenten durchzusetzen. Bereits in der Dressur fuhr Viviane Quarch mit Jack und Jeff v. Clus auf den zweiten Platz, Florian erzielte Rang fünf, sodass eine günstige Ausgangsposition gegeben war. Nach ebenfalls guten Gelände-Resultaten im vorderen Mittelfeld hatten alle drei Fahrer Chancen auf einen Platz in der kombinierten Wertung. Tim ereilte jedoch großes Pech: Vor dem abschließenden Hindernisfahren verletzte sich sein rechtes Pony, sodass er nicht mehr antreten konnte. Die beiden übrigen Gespanne spielten im Kegelparcours die Wendigkeit der Classic-Ponys aus, sodass in der Gesamtwertung Viviane auf den Bronzerang fuhr und eine Medaille nach Clus mitbrachte. Florian erzielte einen respektablen sechsten Platz mit lediglich vier Strafpunkten Abstand zum Treppchen. Selina Prüße konnte sich bei ihrem ersten DJM-Start im Mittelfeld der ebenfalls großen Pony-Einspänner-Konkurrenz platzieren.

 Nane viernheim

Platz drei (Bronze) für Viviane Quarch und Platz sechs für Florian Grober in der Wertung zur Deutschen Jugendmeisterschaft

Nane dressur

Viviane Quarch mit Jack und Jeff v. Clus in der Dressur

 florian vierheim

Die Bodenverhältnisse in Viernheim waren anspruchsvoll, trotzdem hielten die Classic-Ponys sehr gut mit


11834868 1100753579952464 3286066498093711329 o

Selina Prüße ergänzt mit Fjordstute Florja v Clus das Fahrteam.


LM Okel, 28. – 30.8., Klasse M

Bei den Hannoverschen Landesmeisterschaften in Okel gelang es unseren Classic-Pony-Fahrern ihren Coup von 2012 zu wiederholen und alle drei Medaillen der Pony-Zweispänner-Wertung zu gewinnen. Landesmeisterin wurde Viviane Quarch mit einem vierten Platz in der Dressur, dem Sieg im Hindernisfahren und Platz drei im Gelände. Die Silbermedaille ging an Tim Grober, der nach den Rängen drei in der Dressur und fünf im Kegelparcours das abschließende Geländefahren gewann. Den Medaillenregen vervollständigte Florian Grober: Ihm gelang die Dressur nicht wie gewohnt (Platz acht), aber mit einer strafpunktfreien Runde im Hindernisfahren (Platz drei) und einer soliden Leistung im Gelände arbeitete er sich auf den Bronzerang vor.

Okel ist im Jahr 2016 Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaft, sodass hier bereits sehr gute Aussichten und Vorfreude bestehen.

Okel LM

Bei den Landesmeisterschaften des PSV Hannover gingen alle drei Medaillen nach Clus:
Landesmeisterin: Viviane Quarch mit Jack und Jeff von Clus
Silber: Tim Grober mit Jazz von Clus und Jazz II von Clus
Bronze: Florian Grober mit Best Girl von Clus und Highhair von Clus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen